COLOR MY LIFE

Oh Gott. Es war eine schlechte Idee. Von wegen Refeed. Eher große Fressorgie mit entleeren. Und es hört nicht auf. Ich .. krieg n Rappel. Das macht mich verrückt. Gut, dass ich eine Toilette sozusagen für mich habe. Da kriegt es keiner mit. Ich will im Moment gar nicht wissen, wieviel ich morgen wiege. Ich esse, dann denk ich mir.. ich behalte es in mir. Dann ess ich aber noch mehr. Und.. noch mehr. Ich kann dann nicht mehr aufhören und später.. tja. :/

Es macht mich wahnsinnig. Und eben meine Oma nur ganz lieb "Ich hab Brötchen für heute Abend mitgebracht.. " Hach, ich hasse solche Samstage.. aber solang ich morgen nicht über 67 oder so wiege, passt das. Das ist.. ja eh schnell wieder runter und...verdammt. 

6.10.07 16:47


Werbung


Nachdem gestern eine totale Katastrophe war, werde ich nun fasten.
Erlauben werde ich mir dabei:
~ Coke Zero
~ Fanta Zero
~ Milch mit Honig (wenig)
~ Cappuchino
~ Kaffee
~ Tee (vll. auch mit Süßstoff)
~ Wasser

Wer weiß, wie lange ich das durchhalte.
Danach wird dann noch Babybrei erlaubt - ist ja sogesehen auch keine feste Nahrung. Ich weiß, es ist ungesund. Nur, diese Stimme in meinem Kopf. "Wenn du weniger wiegst, bist du glücklicher." Es ist doch komisch - es ist nichtmals dieser Drang "perfekt" zu sein, eher diese Kontrolle. Es gehört nur mir..
7.10.07 15:28


So, nachdem schlimmen Wochenende bin ich jetzt wieder bei 63,4 Kilogramm angelangt. Zwar immernoch zuviel - aber erträglich. Ich habe jetzt für zwei Tage einfach mal Nichts gegessen. Heute auch nur Tee und Wasser. Und ich vermisse das Essen nichtmals. Klar - Magen grummelt, aber ich verspüre keinen Hunger. Ich hoffe morgen darauf, wieder die 2 nach der 6 zu haben und dann mal sehen.
Ja, schrei nur weiter nach Essen lächerlicher, menschlicher Körper. Du kriegst es nicht. Verdammte, menschliche Schwäche.
10.10.07 19:48


 [eine Seite weiter]